FAMOUS OCTOBER (ch/usa) folk indie

21
Okt 2016
Freitag

Ticket reservieren

Homepage http://www.famousoctober.com/
Facebook https://www.facebook.com/FamousOctober/

Das Schweizer Amerikanische Indie-Folk Duo „Famous October“ veröffentlichen ihr Debütalbum. Es trägt den Titel «One Day Baby» und markiert einen Meilenstein auf einer gemeinsamen Reise, welche die Amerikanerin Sarah Bowman und der Nidwaldner Rene Coal Burrell nicht nur musikalisch, sondern auch privat durchs Leben führt. Nach einer ausgedehnten Konzerttournee im August und September, welche sie mit Gitarren und Cello quer durch ganz Amerika in über 30 Städte führen wird, erscheint ihr Album am 7. Oktober 2016 auf dem Label Pillow Song im Vertrieb von Phonag Records.

Burrell wuchs in einem ruhigen, kleinen Dorf am Fusse der Schweizer Alpen auf, während Sarah Bowman in einer rassistisch angespannten und wirtschaftlich angeschlagenen Stadt in Iowa, USA aufwuchs. Im Alter von 19 zeichnete Burrell unter dem Künstlername Coal einen Vertrag mit BMG, später Sony Music und erreichte nationale Anerkennung, als einer der ersten Alt-Country Künstler der Schweiz. Ihm kam die Ehre zuteil, Konzerte für Neil Young, ZZ Top und Amy Winehouse zu eröffnen.

Auf der anderen Seite der Welt lebte Sarah Bowman in New York City und später in Woodstock, wo sie unweigerlich von der heutigen New Yorker Singer/Songwriter Szene und dem nachhallenden Sound der 60iger Jahre geprägt wurde. Davor studierte Cello, Klavier und Gesang. Als Soprano sang Sarah für die Balimore Symphony Choir und genoss musikalische Zusammenarbeiten mit namhaften Dirigenten wie Yuri Temirkonov und Bobby McFerrin. Gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Claire tourte sie als The Bowmans quer durch Amerika und Europa.

Die daraus entstandene Platte „One Day Baby“ umschreibt alles, wofür die beiden Musiker stehen – es ist voller Anlehnungen an musikalische Vorbilder wie Simon & Garfunkel, Joni Mitchell oder Neil Young und lässt den Geist der 60iger Jahre mit unkonventionellem, modernem Gedankengut aufleben. Trotz aller Americana Einflüssen erzählt uns „One Day Baby“ Geschichten aus dem Leben von Sarah und Rene in der Schweiz, sprich in der Stanser Bergwelt. Es sind Geschichten einer jungen Familie und ihrem Baby, deren Wurzeln in komplett unterschiedlichen Welten liegen. Eine musikalische Reise von Woodstock nach Stans und zurück

ALBUM:

Das Album „One Day Baby“  erscheint am 07. Oktober 2016 über Pillow Song / Phonag Records AG. Gerne bemustern wir dich auf Anfrage mit dem digitalen Album.

DOORS 19:30
KONZERT 21:00

TICKET CHF 25.-/15.- (Students) CHF

Veranstalter: Verein musigbistrot  mit freundlicher Unterstützung der – Ursula Wirz-Stiftung und
– Die MOBILIAR